Jahresbericht 2021

Gesundheitsamt

Zentrale Rolle in der Pandemie-Bekämpfung

Auch 2021 bestimmte die Corona-Pandemie die tägliche Arbeit im Gesundheitsamt. Weiterhin mussten die wichtigsten Bausteine in der Pandemie-Bekämpfung abgedeckt werden. Die Arbeitsgruppen Orga-Team, Hotline, Ermittlungsteam, Gesundheitsrecht, Nachverfolgungs-Team, Abstrich-Team und Entlass-Team bekamen dabei tatkräftige Unterstützung.

Wie schon im Vorjahr arbeiteten Kolleg*innen innerhalb des Landratsamtes sowie von der Stadtverwaltung Kaufbeuren, dem Finanzamt Kaufbeuren, den Arbeitsgerichten Kaufbeuren und Kempten, dem Krankenhaus Kaufbeuren, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren, dem Staatlichen Bauamt Kempten, der Polizei Füssen/Pfronten/Kaufbeuren/Buchloe/Marktoberdorf in den verschiedenen Teams mit.

Die Bundeswehr entsandte Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons Füssen und der Sanitätsregiment Dornstadt. Letztere unterstütze das mobile Test-Team und das Entlass-Team. Von den Johannitern erhielt das Gesundheitsamt Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter.

Zusätzliche Arbeitsplätze

Da die vorhandenen Arbeitsplätze trotz Belegung von Besprechungsräumen und dem Saal Aggenstein nicht mehr ausreichten, wurden im Juni/Juli an der Westseite des Landratsamtes 30 gemietete Container aufgestellt. Diese ermöglichten die Einrichtung von 54 Arbeitsplätzen auf zwei Etagen.

Kernaufgaben außerhalb des Corona-Teams

Im Rahmen der knappen personellen und zeitlichen Ressourcen wurden Kernaufgaben des Öffentlichen Gesundheitsdienstes erfüllt.

 

Neben amtsärztlichen Untersuchungen durch das Ärzteteam wurden von den Fachkräften der Sozialmedizin U-9-Untersuchungen und Impfausweise von einzuschulenden Kindern gesichtet und die TB-Fürsorge weiter durchgeführt. Badeseen wurden von den Hygienefachkräften beprobt und Aufgaben nach dem Infektionsschutzgesetz, die nicht die Corona-Pandemie betrafen, wahrgenommen.

 

Zudem konnte die Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen unter Einhaltung der gebotenen Hygieneregeln schwangere Frauen zu allgemeinen Themen bezüglich der Schwangerschaft (Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Elternzeit, Bayerisches Familiengeld, Fragen zu Gesundheit und Ernährung usw.) informieren und im Schwangerschaftskonflikt beraten und begleiten. Ab Juni war es möglich, dem besonderen Auftrag zum Schutz des ungeborenen Lebens im Bereich Schule nachzukommen und sexualpädagogische Workshops an weiterführenden Schulen in der 8. Jahrgangsstufe anzubieten. Im Landkreis wurden in vier Mittelschulen zehn und im Stadtgebiet Kaufbeuren in einer Mittelschule vier unserer Workshops „Liebe-Sehnsucht-Lust-Frust und 1000 Fragen“ mit sehr positiver Resonanz durchgeführt.

Zahlen und Fakten zu Corona

Kontakt

Landratsamt Ostallgäu
Gesundheitsamt

Schwabenstraße 11

87616 Marktoberdorf

Tel. 08342 911-630
Fax 08342 911-650
 
E-Mail schreiben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden