Jahresbericht 2018

Allgemeines

Weiterer Vorstand verstärkt die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Andreas Fischer (M.) ist ab 1. März 2019 weiterer Vorstand des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren. Mit dabei bei der Vertragsunterzeichnung: Verwaltungsratsvorsitzende Landrätin Maria Rita Zinnecker und Oberbürgermeister Stefan Bosse.
Andreas Fischer (M.) ist ab 1. März 2019 weiterer Vorstand des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren. Mit dabei bei der Vertragsunterzeichnung: Verwaltungsratsvorsitzende Landrätin Maria Rita Zinnecker und Oberbürgermeister Stefan Bosse.

Andreas Fischer leitet ab 1. März 2019 als weiterer Vorstand das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren. Im Dezember 2018 hat der 45-Jährige mit der Verwaltungsratsvorsitzenden Landrätin Maria Rita Zinnecker einen Vertrag unterzeichnet. Beschlossen wurde die Einstellung von Fischer vom Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens.
 
Mit Andreas Fischer wurde ein erfahrener Klinikfachmann gewonnen, der die notwendige Expertise mitbringt und das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren in der bisherigen positiven Entwicklung weiterführt und sich den künftigen Herausforderungen, vor denen das Kommunalunternehmen stehen wird, stellt.
 
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Leipzig hat der Diplom-Kaufmann in verschiedenen Kliniken leitende Funktionen, unter anderem als Personalleiter, Verwaltungsdirektor und Geschäftsführer, übernommen. Zuletzt war Andreas Fischer als Geschäftsführer der Asklepios-Klinik Lindau tätig. Zudem bringt Fischer eine langjährige berufspraktische Erfahrung aus der Wirtschaft mit.

Positives Jahresergebnis für 2021 geplant

Die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren setzen ihren positiven wirtschaftlichen Trend fort. Bereits im Jahr 2021 wird der Klinikverbund nach jetzigem Stand ein positives Jahresergebnis einfahren. Damit wird der Wirtschaftsplan weiterhin eingehalten.
 
Ferner wird bei den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren fleißig in die Zukunft des Unternehmens und damit in die Gesundheitsversorgung der Bürger*innen investiert. Das medizinische Leistungsspektrum der Kliniken ist mittlerweile sehr umfassend und reicht fachlich von der Grund- bis zur Schwerpunktversorgung, also von der Geburtshilfe bis zur Behandlung Schwerstverletzter. Neben den klassischen Abteilungen sind es besonders die Kompetenz- und Behandlungszentren, die die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren auszeichnen.

Notarztkurs Allgäu: 38 neue Notärzte ausgebildet

Die erfolgreichen Teilnehmer*innen des Notarzt-Kurses mit Oberbürgermeister Stefan Bosse (zweiter v. l.), Dr. Bernd Hartmann (l.), Dr. Joachim Klasen (r. neben Bürgermeister Bosse) sowie Dr. Heiko Hübner (vierter v. l.).
Die erfolgreichen Teilnehmer*innen des Notarzt-Kurses mit Oberbürgermeister Stefan Bosse (zweiter v. l.), Dr. Bernd Hartmann (l.), Dr. Joachim Klasen (r. neben Bürgermeister Bosse) sowie Dr. Heiko Hübner (vierter v. l.).

Bereits zum dritten Mal fand im September und Oktober der Notarzt-Kurs statt, der 2014 auf Initiative der Chefärzte der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Palliativmedizin, Dr. Bernd Hartmann und Dr. Joachim Klasen ins Leben gerufen wurde. Unter Leitung der beiden Chefärzte haben sich 38 Ärzte*innen, vorwiegend aus der Region, in dem insgesamt acht Tage umfassenden Kurs zum Notarzt ausbilden lassen.
 
Seitdem die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ihren eigenen Notarzt-Kurs anbieten, konnte die flächendeckende Versorgung an allen Standorten in Landkreis und Stadt auf 100 Prozent gesteigert werden. Finanzielle und logistische Unterstützung erhalten die Kliniken dabei vom Landkreis Ostallgäu und von der Stadt Kaufbeuren.

Unternehmenszertifizierung

Im März 2018 fand erfolgreich das zweite Überwachungsaudit der Unternehmenszertifizierung durch die Firma DEKRA statt. Im Rahmen dieses Audits wurde das Medizinische Versorgungszentrum und die Abteilung Geriatrische Rehabilitation der Klinik Füssen in die Unternehmenszertifizierung aufgenommen.
 
Dem Unternehmen wurden leistungsstarke und zukunftsfähige Prozesse bestätigt, die sich durch eine stetige Weiterentwicklung auszeichnen. Ferner fanden die Auditoren ein ausgezeichnetes Risikomanagement, einen sehr gut strukturierten Datenschutz und eine professionelle IT-Sicherheit vor.

Kontakt

Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Zentralverwaltung
Dr.-Gutermann-Straße 2
87600 Kaufbeuren

Tel. 08341 42-3068
Fax 08341 42-3032

 

E-Mail schreiben

 

Zur Homepage der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren