Jahresbericht 2021

Wirtschaftsförderung

Ostallgäu in Zahlen 2021: siebte Auflage des »mach!«-Statistikhefts erschienen

Das Ostallgäu ist eine Wirtschaftsregion mit einer sich weiterhin stark entwickelnden Industrie-, Handwerks- und Tourismusstruktur. Diese Stärke und Vielfalt lassen sich am schnellsten anhand der wichtigsten Kennzahlen erfassen, die in der nunmehr siebte Auflage des »mach!«-Statistikhefts übersichtlich, aber auch unterhaltsam illustriert, zusammengefasst wurden.

 

Bestellungen (kostenfrei) über stefanie.giersig@lra-oal.bayern.de

Unternehmensbefragung 2021

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Ostallgäu hatte auch in diesem Jahr eine Unternehmensbefragung durchgeführt und dabei über 1.200 Betriebe in der Region angeschrieben, um ein möglichst genaues Bild über die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu erhalten. Jedes vierte Unternehmen nahm an der Befragung teil. "Der hohe Rücklauf freut uns außerordentlich und zeigt uns, dass der Dialog mit den Firmen gut funktioniert", sagt Landrätin Zinnecker. Da die Befragung nicht anonym erfolgte wurde im Einzelfällen auch direkt mit den antwortenden Unternehmen in Kontakt getreten. Zudem erhielten alle Gemeinden im Landkreis die Datensätze der jeweils antwortenden Betriebe.

 

Wirtschaftsbeirat Ostallgäu: Fortschreibung Zukunftsvision 2036

Der Wirtschaftsbeirat Ostallgäu wurde im November 2015 von Landrätin Maria Rita Zinnecker ins Leben gerufen mit dem Ziel, das Gremium als ehrenamtlichen Beirat für die wirtschaftspolitischen Themen der Region zu etablieren. Gemeinsam werden Handlungsvorschläge für die Politik und Verwaltung erarbeitet sowie konkrete Projekte und Maßnahmen abgeleitet. Aktuell engagieren sich 20 namhafte Unternehmensvertreter unterschiedlicher Branchen und Größenklassen aus dem gesamten Landkreis Ostallgäu.

 

Ein zentrales Element ist die durch den Wirtschaftsbeirat in 2016 erarbeitete Zukunftsvision 2036, die in 2021 fortgeschrieben wurde. Dabei handelt es sich um eine regionale Entwicklungsstrategie, die als Grundlage für die künftige Arbeit im Bereich der Standortentwicklung im Landkreis Ostallgäu dienen soll. Die Vision beinhaltet die Definition von zentralen Zukunftsfeldern an denen sich künftige Maßnahmen und Projekte orientieren sollen. Sie soll gleichzeitig als Empfehlung für die Kreispolitik dienen.

 

Diese Zukunftsvision beinhaltet, dass das Allgäu in 2036 eine der führenden, leistungsstarken und zukunftsorientierten ländlichen Regionen Deutschlands ist. Das Ostallgäu war auf diesem Weg Vorreiter und Impulsgeber und ist nach Vorstellung des Wirtschaftsbeirats 2036 die attraktivste ländliche Wirtschaftsregion. Um dies zu erreichen, müssen viele Hebel (sog. Stellschrauben) in Bewegung gebracht werden: 1. Imagewandel und klares Ja! zur Wirtschaft / 2. Kluger Umgang mit der Fläche: abgestimmte Raumplanung und interkommunale Baukonzepte / 3. Eines der modernsten Infrastrukturnetze im ländlichen Raum / 4. Attraktive Arbeitsplätze für die Zukunft / 5. Wirtschaftsförderung am Puls der Zeit

 

Mehr Informationen unter: ww.wirtschaftsbeirat-ostallgaeu.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Landratsamt Ostallgäu
Wirtschaftsreferat
Tel. 08342 911-480
Fax 08342 911-484
 

E-Mail schreiben

Zum Internetportal Wirtschaft

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden